| Datum:  | Letztes Update: 

Der BWT Initium Line Gourmet Edition im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: *

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der BWT Initium Line Gourmet Edition kommt inklusive einer Jahrespackung Filterkartuschen. Dieser Tischwasserfilter entfernt den Kalk aus Ihrem heimischen Leitungswasser und mineralisiert es zusätzlich mit Magnesium. Des Weiteren garantiert Ihnen der Hersteller besten Geschmack sowie volles Aroma von Tee und Kaffee durch die patentierte MG²+ – Technologie. Im BWT Initium Line Gourmet Edition Test erfahren Sie, nicht nur, wie gut die Filterleistung der BWT Filter ist, sondern auch ob er in Punkto Qualität mit den anderen Wasserfiltern aus dem Test mithalten kann.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
schickes Designkleine Verarbeitungsschwächen (Deckel)
großes Fassungsvermögenetwas klobig
Magnesium wird zugesetzt

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Der BWT Initium Line Gourmet Edition ist in schlichtem weiß gehalten mit einem Wasserbehälter aus transparentem Kunststoff und macht einen sehr robusten Eindruck. Der für die Bauteile verwendete Kunststoff ist sehr robust und wertig.

Die Verarbeitung ist der Einzelteile ist insgesamt gut, allerdings sitzt der Deckel recht locker, was beim Ausschank dazu führen kann, dass er sich löst und vom Behälter herab fällt. Hier besteht noch Nachholbedarf.

Handhabung

Die Handhabung des BWT Wasserfilters gestaltet sich denkbar einfach. Zum Befüllen wird der Einlass am Deckel geöffnet. Dieser fällt sehr groß aus, was beim Auffüllen äußerst praktisch ist. Eine elektronische Anzeige, welche im Deckel integriert ist, informiert darüber, wie viele Filterdurchgänge noch durchgeführt werden können, bis die Kartusche ausgetauscht werden muss. Pro Kartusche kann das Gerät circa 150 Liter filtern.

Der Austausch gestaltet sich denkbar einfach. Nach dem der Deckel entfernt wurde, muss der Einfüllbehälter abgenommen und der Filter herausgezogen werden. Die neue Wasserfilter-Kartusche wird in umgekehrter Reihenfolge eingesetzt. Trotz seiner beeindruckenden Ausmaße passt der BWT Tischwasserfilter in jeden normal großen Kühlschrank.

Filterleistung

Im Test konnten wir Wasser mit einem Härtegrad von 25°dH auf 15°dH herrunter filtern. Das ist an sich schon mal ein guter Wert, allerdings holt die Konkurenz da sprichwörtlich mehr raus!

Die Filter von Brita zum Beispiel, schaffen es die Härte auf 0° dH zu reduzieren, also sämtlichen Kalk aus dem Wasser zu filtern. Auch bei der Messung der Anzahl der im Wasser gelösten Partikel kann BWT nicht mit der Konkurenz mithalten. So konnte die Anzahl der Partikel nur von 379 PPM auf 334 PPM reduziert werden.

An dieser Stelle sind wir uns aber nicht sicher, ob dies nicht der Tatsache geschuldet ist, das der Filter von BWT, während der Filtration des Wassers diesem Magnesium zuführt. Evlt. werden hier also Magnesium-Partikel hinzugefügt, was natürlich unsere Messung verfälschen würde.

Das Gerät kann bis zu 1,5 Liter auf einmal filtern und braucht dafür etwa fünf Minuten. Ein Wert, der die Konkurrenz nicht zu fürchten braucht. Geschmacklich lässt sich beim BTW auf jeden fall eine Verbesserung feststellen, allerdings nicht so signifikant wie bei der Konkurenz.

Besonderheiten

Der Wasserfilter ist an und für sich ein gewöhnlicher Wasserfilter. Allerdings verfügt er über das BWT- eigene, patentierte MG2 Filtersystem, welches nicht auf Aktivkohle, sondern Magnesium setzt. Dadurch wird das Wasser nicht nur gefiltert, sondern auch mit Mineralien angereichert, was sich positiv auf Geschmack und Verträglichkeit auswirkt.

Das Design ist ansprechend, auch wenn das Gerät auf Grund seiner enormen Größe etwas klobig wirkt. Dafür entschädigt allerdings die hohe Kapazität.

Der BWT Initium Line Gourmet Edition im Test: Das Fazit

Bei Amazon Ansehen »

Der BWT Initium Line im Preisvergleich