| Datum:  | Letztes Update: 

Der Katadyn Hiker Pro im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 74.00 (as of 22. Oktober 2017, 12:30)*

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der Katadyn Hiker Pro verfügt über eine Glasfaser-Matrix und Aktivkohlegranulat und filtert mit 03, Mikron großen Poren, Bakterien, Sedimente und Zysten aus dem Wasser. Eine Lebensdauer von 1000 Litern hält der Wasserfilter bereit. Durch die Schnellanschlusskupplungen kann man das Trinksystem einfach und selbsterklärend anmachen. Ob die Qualität des gefilterten Wassers zu überzeugen weiß erfahren Sie, wenn Sie unseren Testbericht zum Katadyn Hiker Pro lesen.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

Vorteile Nachteile
Kinderleichte Bedienung und schnelle, unkomplizierte ReinigungGeringe Durchflussmenge
filtert selbst stark verunreinigtes WasserLebensdauer nur etwa 1000 Liter
sehr gute Pumpleistung, selbst an steilen Böschungen

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung & Qualitätseindruck

Der Katadyn Hiker Pro hat die Maße von 7,6 x 6,1 x 16,5 cm, und wiegt 310 g. Er ist ein Ersatzfilter und Wartungskit für den Katadyn Hiker, Katadyn Hiker Pro, sowie dem Katadyn Base Camp Mikrofilter, und dem kompletten Filtersystem. Die Verarbeitung ist sehr gut gelungen und insgesamt macht der kompakte Outdoor-Wasserfilter einen sehr guten Eindruck.

Handhabung

Dank der großen Filteroberfläche von 271 cm2 ist leichtes Pumpen garantiert, mit rund 48 Pumpstößen die Minute für 1 Liter gereinigtes Wasser. Die Bedienung, und auch das Reinigen, fanden wir selbsterklärend, und auch für Laien verständlich.

Unsere Tests haben ergeben, dass er selbst stark verschmutztes Wasser mühelos Aufbereitet. Er reinigt in wenigen Minuten 1 Liter Wasser. Damit ist die Durchflussmenge gering, aber das Ergebnis ist optimal filtriertes Wasser, welches weich und frisch schmeckt.

Filterleistung

Die Filterleistung ist in unserem Test sehr gut gewesen – wie bei allen Filtern von Karadyn. Wir konnten mit dem kleinen Hiker Pro stark verunreinigtes Wasser so gut filtern das wir es bedenkenlos trinken konnten. Denn nach dem Filtervorgang war das wasser wirklich klar, geruchsneutral und schmeckte sehr weich und frisch.

Besonderheiten

In unserem Test konnten wir feststellen, dass man die beiden Schläuche von 1,5 Metern Länge selbst an steilen Böschungen nutzen kann, was die Pumpleistung keineswegs beeinträchtigt. Der Filter passt auf jede normale Feldflasche, sowie auf Weithalsflaschen. Die Verbindung zu weiteren Flaschenmodellen ist durch einen Adapter möglich.

Auch der direkte Anschluss an einen Trinkwasserrucksack stellt durch den integriertem Quick Release Mechanismus kein Problem dar. Die Handhabung ist einfach und beinahe selbsterklärend. Hier dürfte man also keine Probleme haben den Wasserfilter in Betrieb zu nehmen. Durch die Glasfaer-Matrix und den Aktivkohlegranulat erhält man bakterienfreies Wasser.

ie Reinigung geht ebenfalls reibungslos von statten, nur bei stark verschmutztem Wasser setzt sich zu schnell Dreck an der Filterkerze an. Etwa 750 Liter lang hält die Lebensdauer dieses Wasserfilters, wobei man durch eine regelmäßige Reinigung diese durchaus auf über 1000 Liter steigern kann.

Der Katadyn Hiker Pro im Test: Das Fazit

Bei Amazon Ansehen »

Der Katadyn Hiker Pro im Preisvergleich